Oberbayerischer Junioren Pokal in Ottobrunn

Großes Turnfest für die Kleinsten: Oberbayerischer Junioren Pokal in Ottobrunn
Am 10. Oktober 2015 hieß der TSV Ottobrunn bei München die Teilnehmer des 4. Obb. Junioren Pokals herzlich willkommen. Mit ganzen 28 Mannschaften war die Veranstaltung bis auf den letzten Platz gefüllt und die Umkleiden mit 50 Teilnehmern pro Kabine bis aufs letzte Eck ausgelastet. Der Gastgeber TSV Ottobrunn freute sich zusammen mit den Veranstaltern vom Turnbezirk Oberbayern über den regen Zulauf und kümmerte sich exzellent um die Organisation und die Versorgung der vielen jungen Turnerinnen, Turnern und mitgereisten Trainern und Fans.
Mit einem straffen Programm endete am späten Mittag der Vorkampf aller Mannschaften. Das Highlight, die Einzeldisziplinfinals, wurden anschließend am Nachmittag ausgetragen. Hier durften die besten drei Mannschaften aus Turnen, Tanzen und Singen nochmals gegeneinander antreten und um die begehrten Stockerlplätze kämpfen. Begeistert schauten auch alle anderen Mannschaften den Vorführungen zu und konnten sich dabei Anregungen für sich holen.

Siegerliste Pokalfinales:
Nachwuchsbereich 1+2 (zwischen 11 und 16 Jahren)
Turnen:
Hier konnte sich der TSV Durach mit 18,93 Punkten trotz des niedrigen Alters (11-14 Jahre) gegen die TSG Pasing I (12-16 Jahre) beweisen, die mit 18,70 den 2. Platz erreichte. Aber auch der 3. Platz ging an die TSG Pasing (11-14 Jahre) mit 18,03 Punkten, die somit in gleich zwei Disziplinen auf dem Gewinnertreppchen stehen durfte.

Tanzen:
Beim Tanzen ging es heiß her, die ersten drei Plätze lagen nur insgesamt 0,15 Punkte auseinander. Die Gewinner hießen TSG Pasing (11-14 Jahre) mit 18,65 Punkten, auf Platz zwei der TSV Vaterstetten mit 18,60 Punkten gefolgt von der TSG Pasing I (11-16 Jahre).

Singen:
In der kleinen Disziplin Singen waren zum ersten Mal genug Mannschaften am Start, so dass ein Finale in der älteren Altersklasse ausgetragen wurde. Den 1. Platz erreichte die TSG Pasing (12-16 Jahre) mit 19,14 Punkte, der TSV Weißenhorn (12-16 Jahre) durfte sich mit 18,47 Punkte über den 2. Platz freuen und der 3. Platz ging an die TSG Pasing I (11-14 Jahre).

KGW 1+2 (zwischen 6 und 13 Jahre)
Turnen:
Bei dem Youngstern gab es die höchste Gruppenteilnahme. Entsprechend war die Konkurrenz groß. Behaupten konnte sich aber mit 15,85 Punkten der SSC Landau vor dem TSV Oberhaching mit 15,05 Punkten. Der 3. Platz mit 14,90 Punkten ging an den MTV Ingolstadt.

Tanzen:
Hier durften aufgrund einer Punktgleichheit gleich vier Mannschaften im Finale antreten. Der 1. (8-12 Jahre) und der 2. Platz (6-9 Jahre) gingen an den SSC Landau, der sich mit 15,48 Punkten sowie mit 14,30 Punkten tapfer schlug. Der 3. Platz ging mit 14,25 Punkten an TV Wallersdorf (6-9 Jahre) und der 4. Platz an den TSV Oberhaching mit 14,08 Punkten.

Singen:
Beim Singen gewann die Mannschaft vom TSV München Allach mit 15,37 Punkten, vor dem Nachbarverein der TSG Pasing mit 15,27 Punkten. Den 3. Platz erreichte der TSV Schwabhausen mit 13,64 Punkten.
Auch wenn nicht jede Mannschaft auf dem Podest stehen konnte, so gab es am Ende doch nur Sieger. Die Oberbayerische Turnerjugend freute sich über einen sehr harmonischen und hochkarätigen Wettkampftag. Text: SR/Foto: JE